Service-Tipps

22.02.2012 09:56 Age: 6 yrs
Category: Servicetipps

Sonnenbrille auch im Winter

Tief stehende Sonne macht Autofahrern zu schaffen


Auch im Winter die Sonnenbrille nicht vergessen, denn die tief stehende Sonne sorgt für böse Überraschungen. (Bild: ACE)

Die tief stehende Sonne im Winter sorgt für unangenehme Situationen auf der Straße. Je nach Winkel blendet sie den Autofahrer extrem. Wenn bei Tauwetter dann noch die nasse Straße das grelle Licht reflektiert, ist der Blindflug perfekt.

Deswegen gilt: Auch im Winter die Sonnenbrille nicht vergessen. Denn blendender Sonnenschein ist auf der Straße nicht nur gefährlich, sondern schadet auch den Augen. Zudem lassen Versicherungen bei Unfällen das Argument der tief stehenden Sonne meist nicht gelten.

Wer plötzlich nichts mehr sieht, sollte nach Möglichkeit anhalten – bei Tempo 130 legt man in einer Sekunde schon 36 Meter Blindflug hin. Also besser warten, bis sich die Augen angepasst haben, Blenden runterklappen, Sonnenbrille aufsetzen und dann vorsichtig weiterfahren. Ganz wichtig ist es auch, die Scheiben regelmäßig zu putzen. Denn selbst winzige Staubkörner und Dreck verstärken die Blendung um ein Vielfaches.