Service-Tipps

10.01.2012 15:23 Age: 6 yrs
Category: Servicetipps

Mit Netz und doppeltem Dachboden

Ab in den Skiurlaub: Wintersportgeräte sicher transportieren


Die Skier sollten auf keinen Fall beim Bremsen nach vorne rutschen - ein einfaches Holzbrett schafft da Abhilfe. (Quelle: ADAC)

Der Schnee ist gut, die Sonne scheint – Skier in den Kofferraum und los geht´s. Hört sich toll an, kann aber gefährlich sein. Denn wenn Wintersportgeräte im Auto nicht richtig gesichert sind, können sie bei Rutschpartien und Bremsmanövern auf verschneiten Straßen zum unkontrollierbaren Geschoss werden.

Dachbox und -träger

Skier, Snowboards oder Schlitten gehören in die Dachbox – dort sind sie vor Wind und Wetter geschützt und nehmen keinen Platz im Kofferraum weg. Auch auf Dachträgern lassen sich die sperrigen Stücke gut befestigen. Nach einigen Kilometern Fahrt ist es ratsam, die Befestigung nochmals zu kontrollieren, denn der Fahrtwind und die Erschütterungen lösen auch fest Verschnürtes.

Im Kofferraum

Auch im Kofferraum lassen sich die Winterutensilien sicher transportieren – allerdings nur mit Kofferraumnetz. Eine Durchladeöffnung erweist sich hier als besonders praktisch. Dennoch müssen die rutschbaren Untersätze so befestigt werden, dass sie nicht nach vorne schießen können. Zudem sollten Schlitten mit Spanngurten am Boden gesichert werden, denn sie sind meist leicht und fliegen schnell umher.