Service-Tipps

03.07.2015 14:14 Age: 3 yrs
Category: Servicetipps

Entspannt ab Abfahrt

Lange Urlaubsfahrten sind anstrengend – für Erwachsene und erst recht für Kinder. Damit die Autofahrt nicht zur Quengel-(Tor)Tour wird, haben wir ein paar Unterhaltungs-Tipps fürs Auto gesammelt.


Die Kids auf der Rückbank dauerhaft beschäftigen: mit ein wenig Vorbereitung ein Kinderspiel. (Foto: CC)

"Sind wir bald daaaa", "ich muss mal" und "mir ist sooo langweilig": Die nörgelnden Kleinen auf dem Rücksitz ziehen die Urlaubsfahrt manchmal auch für die Eltern in die Länge. Ein Mittel, um die Fahrt entspannter zu gestalten, ist nachts oder frühmorgens loszufahren. Denn dann schlafen die Kids erst einmal und bekommen einen Teil der Fahrt gar nicht mit. Zusätzlich vermeidet man die mittägliche Sommerhitze und kommt schneller voran, weil auf den Straßen weniger los ist. Auch wenn die Kinder nicht schlafen, müssen natürlich Schlafkissen und die Lieblingskuscheltiere mit. Die beruhigen und machen die Rückbank gemütlicher.

Spiele, Hör- und Guckstoff

Neue Vorlese- oder Bilderbücher eignen sich gut, um die Langeweile zu vertreiben. Wird die Vorleserei zu anstrengend, kann auch die Elektronik übernehmen: Hörspiele unterhalten die Kinder fast genauso gut. Auch Mitsing-Lieder für die ganze Familie können eine lange Urlaubsfahrt verkürzen und Spaß machen. Kleine Ratespiele wie "Ich sehe was, was du nicht siehst" sind die Klassiker für lange Autofahrten. Aber auch Nummernschilder erraten, Schiffe versenken oder Stadt Land Fluss verkürzen die Reisezeit. Vordrucke für die Spiele gibt's kostenlos im Internet.

Einen Notfallplan parat haben

Süßigkeiten helfen bei drohender schlechter Laune vom Rücksitz manchmal weiter. Regelmäßige Pausen sind aber besser und lockern von vornherein die Beine und den Kopf des Fahrers und der Rückbankbesetzer. Wenn gar nichts mehr hilft: Filme und Videospiele sind nicht die beste Lösung, beschäftigen die Kids aber dauerhaft. Mit tragbaren DVD-Playern und Rücksitzmonitoren kommt das Kino ins Auto. Komplettsysteme gibt es ab etwa 100 Euro, eine Investition, die (mit zusätzlichen Kopfhörern) auf der Rückbank für einige Zeit Ruhe einkehren lässt. Gleiches gilt für einen Gameboy oder ein Tablet.