News

30.08.2010 14:59 Age: 7 yrs
Category: Nachrichten

Verkehrssünder-Ranking

Brandenburger Autofahrer benehmen sich am schlechtesten


Wikimedia Commons/Mattes

Unzählige kleine und große Verkehrssünden werden in Deutschland tagtäglich begangen – vom Parken im Halteverbot bis zum Überfahren von roten Ampeln. Dabei unterscheiden sich die einzelnen Bundesländern stark in der Anzahl der Delike, ergab eine kleine Anfrage der Grünen im Bundestag zum Thema Verkehrssicherheit in Deutschland. Das berichtet die Onlineausgabe von Auto Bild. Die meisten Verkehrsdelikte pro 1.000 Einwohner fanden demnach in Brandenburg statt. Im Jahr 2009 benahm sich hier jeder zehnte Autofahrer daneben, in Bremen immerhin noch jeder zwölfte. Die wenigsten Verkehrsdelikte gab es in Sachsen-Anhalt: Nur 27 von 1.000 Einwohnern sündigten im vergangenen Jahr im Straßenverkehr.

Verkehrssünder 2009 pro 1.000 Einwohner:

Brandenburg: 100
Bremen: 80
Thüringen: 75
Niedersachsen: 66
Mecklenburg-Vorpommern: 64
Hessen: 60
Nordrhein-Westfalen: 60
Baden-Württemberg: 51
Bayern: 51
Rheinland-Pfalz: 42
Schleswig-Holstein: 43
Hamburg: 40
Sachsen: 40
Saarland: 38
Berlin: 36
Sachsen-Anhalt: 27

Foto: Wikimedia Commons/Mattes