News

29.11.2012 10:37 Age: 5 yrs
Category: Nachrichten

Sparsamere Autos, aber mehr Verkehr

Studie: Obwohl deutsche Autos immer sparsamer werden, bleibt der Spritverbrauch insgesamt gleich. Schuld ist das wachsende Verkehrsaufkommen.


Deutsche Autos werden sparsamer. Die Spritersparnis wird aber vom steigenden Verkehrsaufkommen aufgefresse (Bild: ADAC).

Deutsch Autos werden immer sparsamer. Pro gefahrenem Personenkilometer ist der Verbrauch in den vergangenen 20 Jahren um ein Fünftel zurückgegangen. Zu diesem Ergebnis kam die Deutsche Energie-Agentur (dena) in ihrem gerade erschienenen Bericht „Verkehr. Energie. Klima“. Der Energieverbrauch bleibt jedoch insgesamt nahezu gleich, weil der Verkehrssektor wächst.

Weniger Schadstoffe

Besonders deutliche Fortschritte bei der Energieeffizienz deutscher Autos gibt es seit 2008. Bei Benzin-Pkw sank der Kraftstoffverbrauch in den vergangenen vier Jahren von 7,1 auf 6,3 Liter, bei Lkw von 6,5 auf 5,5 Liter. Der deutsche Luft- und Schienenverkehr spart mit 32 bis 46 Prozent sogar noch einmal mehr ein

Öl dominiert weiterhin

Weiterhin sind auf Erdöl basierende Kraftstoffe im Verkehr das Maß der Dinge. Während erneuerbare Energien in anderen Branchen wie etwa bei der Stromproduktion auf dem Vormarsch sind, spielen alternative Antriebe mit knapp sechs Prozent nur eine kleine Rolle. Von insgesamt 43 Millionen Autos in Deutschland fahren mehr als 98 Prozent mit Otto- oder Dieselmotoren.