News

15.11.2011 14:26 Age: 6 yrs
Category: Servicetipps

Mietwagen nicht ohne Winterreifen

Bußgeld vermeiden: Bei gemieteten Autos immer auf eine korrekte Bereifung achten


Winterreifen sollten auf alle Fälle das M+S-Symbol tragen, besser noch das Schneeflockensymbol. (Bild: Continental)

In Deutschland gilt die situationsbedingte Winterreifenpflicht. Mietwagen sind von der Pflicht nicht ausgenommen. Allerdings sind sie häufig nicht mit den richtigen Reifen ausgerüstet. Jeder fünfte Mietwagen hatte in Deutschland im vergangenen Winter keine geeigneten Pneus montiert. Wer ein solches Fahrzeug fährt und damit einen Unfall verursacht, haftet für den entstandenen Schaden – das kann teuer werden. Der ADAC rät, gleich bei der Reservierung eines Mietwagens Winter- oder Ganzjahresreifen zu buchen und sich das schriftlich bestätigen zu lassen. Hat das reservierte Auto trotzdem keine Winterreifen, sollte der Kunde die Annahme verweigern.

Sicher ist günstiger

Viele Autovermieter verlangen für Winterreifen einen Aufpreis. Trotzdem lohnt sich diese Investition in die Sicherheit. Selbst wenn es nicht zum Unfall kommt, wird bei nicht angemessener Bereifung ein Bußgeld in Höhe von 40 Euro fällig. Wer den Verkehr behindert, für den wird es noch teurer.