News

12.11.2010 16:58 Age: 7 yrs
Category: Nachrichten

Lichtblick für Supermarktmuffel

Die Handelskette Real eröffnet den ersten Drive-In-Supermarkt.


Foto: Real

Verstopfte Parkplätze, endlose Regalreihen, lange Schlangen an der Kasse - für so manchen ist der alltägliche Einkauf im Supermarkt ein Graus. Das Handelsunternehmen Real schafft jetzt Abhilfe für alle Supermarktmuffel. Die Kette hat den deutschlandweit ersten Drive-In-Supermarkt eröffnet, der ausschließlich Drive-In-Kunden bedient. Die Abholstation für Lebensmittel befindet sich in Isernhagen-Altwarmbüchen bei Hannover.

Und so funktioniert´s

Das Konzept soll in Zukunft vor allem Zeit sparen. Im Online-Shop von Real können die Kunden aus einem rund 5.000 Artikel großen Sortiment wählen und bestellen. Per Mail erhält man einen Abholschein mit Bestellnummer. Nach etwa zwei Stunden stehen die Einkäufe an der Drive-In-Station bereit. Dort gibt der Kunde am Terminal die Bestellnummer ein oder scannt den Abholschein. Anschließend bekommt er einen Parkplatz zugewiesen, an dem ihm dann ein Mitarbeiter die Ware übergibt oder auf Wunsch gleich ins Auto lädt. Der Einkauf kann bar, per EC- oder Kreditkarte bezahlt werden.

Für diesen Service berechnet Real eine Gebühr von einem Euro pro Einkauf zusätzlich. Die Preise unterscheiden sich ansonsten nicht von den Preisen in den Real-Märkten. Sollte das Konzept bei den Kunden gut ankommen, plant Real, an weiteren Standorten in Deutschland Drive-In-Stationen zu eröffnen.

Mehr Informationen gibt es unter www.real-drive.de

(Bild: Real)