News

19.10.2012 15:11 Age: 5 yrs
Category: Nachrichten

Große Preisunterschiede bei Autoversicherungen

Studie: je nach Region können Versicherungskunden erheblich sparen


Fahrzeughalter können bei der Autoversicherung viel Geld sparen. Vergleichen lohnt sich. (Quelle: HUK-COBURG)

Autofahrer sind gut beraten, ihre Versicherungspolice genauer unter die Lupe zu nehmen und sich über die Versicherungstarife anderer Anbieter zu informieren. Eine repräsentative Studie der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin zur Preissituation im deutschen Kfz-Versicherungsmarkt ergab, dass viele Autohalter das Sparpotenzial nicht nutzen. Um bis zu 50 Prozent könnten sie die Kosten für ihre Autoversicherung senken. Der Wechsel zu einem günstigeren Anbieter ist noch bis zum 30. November möglich.

Die Studie im Auftrag der Direct Line Versicherung AG untersuchte die Preisunterschiede von Versicherungsanbietern für zehn Musterkunden in 20 Regionen. Das Ergebnis: Zwischen dem jeweils teuersten und günstigsten Angebot für die gleiche Leistung liegen durchschnittlich 1.357 Euro. Prämien auf dem Land sind generell günstiger, die Preisunterschiede dafür geringer. Das größte Sparpotenzial gibt es in Berlin, wo man durch eine clevere Anbieterauswahl fast 1.700 Euro sparen kann.

Die Forscher der Hochschule empfehlen allen Versicherungskunden daher, ihre Verträge gründlich zu prüfen. Unabhängige Portale im Internet sind eine gute Möglichkeit, Versicherungen zu vergleichen und für sich die besten Angebot zu finden.