News

09.07.2015 11:19 Age: 3 yrs
Category: Nachrichten

Farbenfroherer Verkehr

2015 machen die Besitzer von Neufahrzeugen auf farbig: Zwar sind auch unbunte Autos in weiß, grau und schwarz weiter im Trend, doch gelbe, blaue und rote automobile Farbkleckse werden laut einer Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes immer zahlreicher auf Deutschlands Straßen.


In den 1970er Jahren waren Autos in Gelb hip, danach fuhren nur noch Postautos in der Sonnenfarbe. Nun erlebt sie ein Comeback und eine weitere Knallerfarbe zieht nach. (Bild: Renault)

 Rollende Briefkästen wurden sie früher genannt: Gelbe Autos wollte viele Jahre lang kaum jemand haben. Das hat sich geändert. Im Jahr 2014 erfreuten schon mehr als zwei Prozent der neu zugelassenen Fahrzeuge die anderen Verkehrsteilnehmer mit der Sonnenfarbe. In den ersten Monaten 2015 hat sich der Trend sogar noch verstärkt. Auf etwa 26.500 neu zugelassene gelbe Autos kommt die Statistik des KBA im ersten Halbjahr 2015, das sind 7,2 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des vorigen Jahres.

Braune Fahrzeuge werden dagegen unbeliebter. Die Schoko-Trendfarbe der vergangenen Jahre ist keine mehr, in der ersten Hälfte des Jahres gingen die Fahrzeugbestellungen in braun um mehr als zehn Prozent zurück. Wer sich gegen braun entschieden hat, scheint stattdessen bei blau gelandet zu sein. Die Farbe verzeichnet ein Popularitätsplus von etwa zehn Prozent. Auch rote Autos sind wieder gefragt, insgesamt etwa 95.500 Fahrzeuge in der Signalfarbe wurden in diesem Jahr bislang zugelassen. Über die Gründe für den zunehmend farbenfrohen Verkehr kann man nur spekulieren. Ein Grund könnte das gestiegene Angebot vor allem im Klein- und Kleinstwagenbereich sein. Für einen relativ günstigen Aufpreis bieten verschiedene Hersteller ihre Autos in Signalfarbe an. Sicher von Vorteil im preissensiblen Kleinstwagen-Bereich: Gelb oder Rot sieht auch ohne teuren Metallic-Effekt knallig aus.

Die meisten neu zugelassenen Fahrzeuge sind – wie schon seit einigen Jahren – schwarz, weiß oder grau/silbern. Die Anzahl der Autos in den klassischen und gut wiederverkäuflichen Farben vermehrt sich auch in den ersten sechs Monaten 2015: Die Zahl der Neuzulassungen von schwarzen Autos stieg erneut um etwa zwei Prozent, bei weißen Fahrzeugen waren es sechs, bei grauen oder silbernen sogar zehn Prozent. (SP-X)