News

29.04.2011 09:34 Age: 7 yrs
Category: Nachrichten

Deutsche Autos auf Platz 1

Pannenstatistik des ADAC belegt die Qualität deutscher Hersteller


Die häufigsten Pannenursachen 2010 (Quelle: ADAC)

Die deutschen Automobilhersteller bauen die zuverlässigsten Autos – das zeigt die aktuelle Pannenstatistik des ADAC: In fünf von sechs Fahrzeugklassen haben Autos aus Deutschland am seltensten Pannen und belegen folglich in fünf von sechs Kategorien Platz eins. Nur in der Kategorie der Kleinstwagen landen Volkswagen, Opel und Co. auf den hinteren Plätzen. Hier führen die Japaner mit dem Toyota Aygo.

Die Besten der Besten

Besonders gut ist die Qualität der Deutschen in der unteren Mittelklasse, der am häufigsten verkauften Klasse. Hier ist der 1er BMW Spitzenreiter. Auf Platz zwei folgt der Audi A3, auf Platz vier und fünf die A- und B-Klasse von Mercedes und auf Platz sieben der VW Golf von Volkswagen. Diese Marken erhalten für fast alle untersuchten Baujahre ein Doppel-Plus, weil sie erheblich weniger Pannen als der Durchschnitt hatten. Das schaffen in dieser Klasse sonst nur noch der Peugeot 308 auf Rang drei und der Toyota Auris auf Rang sechs.

In der Mittelklasse holt der BMW X3 den ersten Platz vor der Mercedes C-Klasse und dem 3er BMW. Unter die zehn besten Modelle schafft es nur ein ausländisches Modell: der Qashqai von Nissan. Auch in der Premiumklasse tummeln sich fast nur deutsche Hersteller mit Ausnahme von Volvo. Platz eins belegt dort der Audi A5, gefolgt vom 5er BMW.

Die häufigsten Pannenursachen 2010

Am häufigsten (54 Prozent) mussten die ADAC-Helfer 2010 wegen defekter Batterien und Problemen in der Fahrzeugelektrik ausrücken. In gut 23 Prozent der Fälle gab es Schwierigkeiten mit der Motorelektronik, bei neun Prozent mit der Motormechanik. Seit 1978 wertet der Automobilclub jedes Jahr aus, bei welchen Automarken sie zur Pannenhilfe ausrücken mussten.

(Quelle: ADAC)