News

18.06.2014 14:54 Age: 4 yrs
Category: Nachrichten

BGH-Urteil: Helm-Muffel tragen keine Mitschuld

Radfahrer ohne Helm tragen keine Mitschuld, wenn sie bei einem Unfall verletzt werden. Das hat gestern der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden.


Mit dem Tragen eines Helms können Kopfverletzungen um zwischen 70 und 80 Prozent reduziert werden. (Bild: CC)

Das Urteil ist gefällt: Der BGH hat entschieden, dass Fahrradfahrer, die keinen Helm tragen und bei einem unverschuldeten Unfall zu Schaden kommen, trotzdem Anspruch auf vollen Schadensersatz haben. Begründung der Richter: Für Radfahrer ist das Tragen eines Schutzhelms nicht vorgeschrieben und zur Unfallzeit war ein Helm nach allgemeinem Verkehrsbewusstsein zum eigenen Schutz nicht erforderlich gewesen.

Vorausgegangen war ein Urteil des Oberlandesgerichts Schleswig-Holstein (OLG) im vergangenen Jahr. Die Richter gaben einer Radfahrerin Mitschuld bei einem Verkehrsunfall, bei dem sie keinen Helm trug und schwer am Kopf verletzt wurde. Die Frau wollte an einem am Straßenrand parkenden Auto vorbeifahren. Die Fahrerin des Fahrzeugs öffnete im selben Moment die Wagentür und erwischte die Radfahrerin, sodass diese zu Boden stürzte und sich schwere Schädel-Hirn-Verletzungen zuzog. Die Radfahrerin zog nach der gescheiterten Klage vor den BGH, der das Urteil aus Schleswig-Holstein jetzt aufhob.

Urteil hin oder her. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) empfiehlt unbedingt das Tragen eines Helms. Fahrradfahrer ohne Schutz seien schweren Kopfverletzungen wie Schädel-Basis-Frakturen oder Schädel-Hirn-Verletzungen ausgesetzt. Zahlen der GIDAS-Datenbank (German In-Depth Accident Study), bei der Verkehrsunfälle mit Personenschaden ausführlich dokumentiert sind, belegen: Mit dem Tragen eines Helms können Hirnverletzungen um zwischen 70 und 80 Prozent reduziert werden.

In Deutschland liegt laut Bundesamt für Straßenwesen die Helmquote bei gerade einmal 15 Prozent. Bei den Sechs- bis Zehnjährigen sind es immerhin 66 Prozent und 29 Prozent bei den Elf- bis 16-Jährigen.

Bild: CC