News

13.12.2013 17:53 Age: 4 yrs
Category: Nachrichten

Abschnallen schwer gemacht

Studierende der Technischen Universität Darmstadt haben einen kindersicheren Gurt entwickelt, der das selbstständige Abschnallen verhindert.


Sicherheit für die Kleinen: System verhindet ungewolltes Abschnallen. (Bild: ADAC)

Das kommt also heraus, wenn junge Leute nach innovativen Lösungen forschen: Studierende der Technischen Universität Darmstadt haben erstmals ein kindersicheres Gurtschloss entwickelt, das das ungewollte Abschnallen durch Kinderhand verhindert – das sogenannte Children Safety Belt System. Und so arbeitet der Schutzengel für die Kleinsten: Ein elektromagnetischer Schalter im Gurtschloss erkennt, wenn die Steckzunge des Gurtes im Schließer einrastet, und leitet diese Information an eine zentrale Steuerung weiter. Versucht ein Kind den Schließer zu öffnen, blockiert das System den Mechanismus. Lediglich der Fahrer kann den Mechanismus über einen Schalter am Armaturenbrett freigeben. Auch für den Extremfall haben die angehenden Elektro- und Informationstechniker vorgesorgt: Die Fahrzeugelektronik hat Zugriff auf das mechanische Schloss, sodass es nach einem Unfall automatisch öffnet. Ein Patent ist bereits angemeldet. Der erste Prototyp ist in Arbeit.

Bild: ADAC